• AGB

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen des Express Reparatur Service

    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen Express Reparatur Service (nachfolgend X-REP24 genannt), deren Subunternehmer/Vertreter und dem Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) geschlossenen Verträge und Absprachen. Abweichende AGBs des Kunden gelten auch dann nicht, wenn X-REP24 ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

    Gültigkeit
    Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind für alle mündlich sowie schriftlich vereinbarten Aufträge zwischen dem Kunden und X-REP24 verbindlich. Ausnahmen müssen auf der Auftragsbestätigung schriftlich aufgeführt werden.

    Auftragserteilung
    Jede Auftragserteilung gilt zugleich als Anerkennung der entsprechenden Offerte, sowie der vorliegenden Geschäftsbedingungen. Die X-REP24 handelt grundsätzlich im Auftragsverhältnis, sofern nicht schriftlich anderweitig vereinbart.

    Rechtslage

    Der Kunde bestätigt mit der Auftragserteilung, dass er über 20 Jahre alt ist und die Ausführung der an die X-REP24 übertragenen Arbeiten weder mit gesetzlichen Vorschriften noch mit behördlichen Anordnungen im Widerspruch steht.

    Vertraulichkeit und Datenschutz
    Persönliche Daten, sowie die personenbezogene Informationen unserer Kunden werden mit höchster Diskretion behandelt. Sofern wir zur Erfüllung des Auftrages, persönlichen Bilder, Dokumente etc. zwischenspeichern müssen, werden diese nach Abschluss des Auftrages von unseren Systemen gelöscht. Diese werden in keinem Fall an Drittpersonen oder Unternehmen weitergegeben.

    Sollte vom Auftraggeber eine Übergabe an eine Drittperson erwünscht sein, z.Bsp. Abholung durch einen Bekannten oder Familienmitgliedern, benötigen wir vorherige Einverständniserklärung des Auftraggebers in schriftlicher Form.

    Annullierung von Aufträgen durch den Kunden
    Die Annullierung von erteilten Aufträgen muss schriftlich erfolgen. Die bis zum Annullierungszeitpunkt angefallenen Kosten sowie bereits bestellte Ersatzteile werden dem Auftraggeber überlassen und verrechnet.

    Die X-REP24 behält sich vor, Aufträge, Folgeaufträge oder veränderte Rahmenbedingungen abzulehnen. Sollten wir einen Auftrag oder einen Teil des Auftrages nicht erfüllen können, so kann der Auftraggeber keine Schadenersatzforderung geltend machen.

    Termine

    Vereinbarte Termine sind Arbeitszeiten, welche wir ausschliesslich für diesen Kunden freihalten. Ein wirtschaftlicher Schaden entsteht, wegen nicht eingehaltenem Termin oder ohne frühzeitige Absage (24 Stunden) und kann in Rechnung gestellt werden.

    Reklamationen und Mängelrügen

    Beanstandungen, welche mehr als eine 14 Tage nach erfolgter Dienstleistung bzw. Verrechnung bei uns eintreffen, werden von Fall zu Fall beurteilt. Reklamationen müssen schriftlich und unter genauer, nachvollziehbarer Beschreibung aller Fehler geltend gemacht werden.

    Haftung
    X-REP24 ist bemüht, alle seine Dienstleistungen möglichst fehlerlos zu erbringen. Dennoch können Pannen bei komplexeren Reparaturen nicht gänzlich ausgeschlossen werden. In keinem Fall haftet X-REP24 für irgendwelche Schäden, Folgeschäden, Datenverluste, Datenveränderungen, Verzögerungen, Nichterreichbarkeit der Systeme oder andere Schäden. Der Kunde ist verpflichtet, die an X-REP24 übergebenen Geräte und Materialien gegen Risiken abzusichern und eine Datensicherung durchzuführen.

    Postversand
    Sendungen von und zu X-REP24 erfolgen auf Rechnung und Risiko des Kunden. In jedem Fall empfehlen wir die Postsendung, gut verpackt mit ausgefüllten Reparaturformular eingeschrieben aufzugeben. Falls ein Rückversand per Post gewünscht wird, erfolgt dies ausschliesslich per PostPac Priority und eingeschrieben. Somit ist der Inhalt, welche ggf. durch einen Transportschaden beschädigt wird, gemäss den AGB’s der Schweizer Post, versichert.

    Abholungen
    Nach erfolgter Reparatur, informieren wir den Kunden per Mail oder telefonisch, bezüglich der Fertigstellung und der Abholung. Sollte das Gerät ohne Rückantwort nicht innert 30 Tagen abgeholt werden, informieren wir erneut und verlängern die Abholfrist um weitere 30 Tage. Nach dem 60sten Tag ohne Abholung, gehen wir davon aus, dass das Gerät nicht mehr benötigt wird. Der bis dahin aufgewendeten Aufwand, kann in Rechnung gestellt werden.

    Preise und Zahlungskonditionen
    Alle Preise, sofern nicht anders vereinbart, verstehen sich in Schweizerfranken. Die erbrachten Dienstleistungen können Bar oder mittels Bezahlterminal (Postfinance, Visa, Maestro und TWINT) bei der Übergabe beglichen werden. In Ausnahmefällen erstellt X-REP24 eine Rechnung, welche ab Rechnungsdatum innert 7 Tagen und ohne Abzüge zu begleichen ist.

    Weiter behält sich X-REP24 vor, Geräte, Datenträger oder andere Materialien des Kunden bis zur Begleichung der Rechnung, zurück zu halten.

    Gerichtsstand und anwendbares Recht

    Alle geschlossenen Vertragsverhältnisse unterstehen Schweizerischem Recht unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts (IPRG). Bei allfälligen Streitigkeiten verpflichten sich die Parteien, die ordentlichen Gerichte der Stadt Winterthur anzurufen.

    Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als ungültig, unwirksam oder unerfüllbar erweisen, so soll dadurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Erfüllbarkeit der übrigen Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht beeinträchtigt werden.

    Winterthur – Januar 2006